Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Danke an Jochen für diesen Clip hier, der während der Ausfahrt zum Waldhuuske entstand. HIER KLICKEN.

Hier der Vorab-Artikel, der bald als schöner Artikel in der Vy von der Volvo Klassiker IG erscheinen wird.
 
17. Volvo 240/260 Treffen in Sauensiek
Wie immer ein Vergnügen!

Als sich vor 17 Jahren ein kleines Häuflein von 200-er Fahrern in Alzenau zum
ersten Treffen einfanden, hat wohl niemand damit gerechnet, dass daraus einmal ein
Event werden würde, das aus ganz Deutschland und den Nachbarländern einen
wachsenden Kreis von Liebhabern dieses Klassiker jetzt nach Sauensiek oder nach
Großenlüder-Kleinlüder im Wechsel anzieht. Bei hoher sommerlicher Hitze wurde
das 17. Treffen im normalerweise kühlen Norden veranstaltet – Sommersonne satt
hieß es auf der grünen Wiese, in unmittelbarer Nähe des Naturbades, in dem die
Teilnehmer eine Abkühlung nehmen konnten.

Rund 60 Fahrzeuge der 200-er Serie gaben sich ein Stelldichein – ein fröhliches
Wiedersehen, denn viele kennen sich schon seit Jahren. Karsten Schwob als
Initiator hat sich mit Christiane voll ins Zeug gelegt und wieder ein tolles Treffen
organisiert. Schon am Freitag reisten die Ersten an, am Samstag Vormittag liefen
dann Schlag auf Schlag die 240-er und 260-er ein. Ein frohes Wiedersehen und
herzliche Begrüßung neuer Besucher. Es waren praktisch alle Baujahre und
Karosserie-Versionen vertreten. In der Sonne glänzten viele fast wie Neuwagen,
wenngleich sie schon 30, 40 oder noch mehr Jahre auf dem Buckel hatten. Auch die
Kilometerstände können sich sehen lassen: die 6-stelligen Zähler sind wirklich für
astronomische Laufleistungen gemacht. Traditionell auch der Teilemarkt, der von
machen im Kofferraum mitgeführt wurde – es gab einen munteren Wechsel unter
den Teilnehmern.

Am frühen Nachmittag ertönte dann auf dem Gelände das Signal der
„Preisverleihung“, die, wie schon in den Vorjahren, sehr gerecht verlief: jeder
Teilnehmer erhielt eine Begrüßungsbox, eigenhändig von Christiane gepackt mit
schönen Überraschungen der Sponsoren Skandix.de, Matthias Broderius von
volvoersatzteile.de sowie einen leckeren schwedischen Gruß von Pagen mit Gifflar
Zimtschnecken und von Caramba Super Plus Premium Multiöl. Appetit auf
Schweden und den Norden machte eine Ausgabe von Nordis, die gleich Tipps für die
nächste Skandinavienreise lieferte. Das begehrte Rallyeschild und ein kleiner
Skandix-Elch – ebenfalls von den Sponsoren ermöglicht – fand sich gleich zur
Ausfahrt an vielen Fahrzeugen.

Christiane hatte eine Ausfahrt geplant, die ins Stader Umland führte und in einem
urgemütlichen Waldcafe zur Kaffeepause einlud. Dort schlug gleich den
niederländischen Teilnehmern heimatliche Atmosphäre entgegen: das Cafe
Waldhuuske wird nämlich von einem niederländischen Ehepaar geführt. Der
Vorsitzende und der Schriftführer des 240-260-Register aus Holland hatten ihren
Spaß an der Speisekarte. Nach Kaffee und Kuchen ging es durch eine schöne
Landschaft zurück nach Sauensiek, wo in Klindworths Gasthof schon der Grill im
Großeinsatz war und sich die 200-er Gemeinde in bester Stimmung einen schönen
langen Abend machte.
  
Etliche Teilnehmer hatten das Treffen zu einen Wochenende im Norden gemacht
und sich per Zelt oder Pension einquartiert. So konnte also am Sonntagmorgen
nach dem Frühstück noch so manchem 240 und 260 mit seinen Insassen
nachgewunken werden. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an
die Mithelfer für ihren Einsatz bei Aufbau und Abbau, denn Banner,
Flatterbandmarkierungen und Beachflags wollen platziert werden. Da sind
insbesondere die aktiv, die als erste kommen und als letzte abreisen. Die Bilanz
kann sich sehen lassen: über 100 Personen, rund 60 Fahrzeuge, davon 40 bei der
Ausfahrt und gut 50 Personen beim Grillbuffet. Karsten und Christiane haben sich
ein dickes Dankeschön verdient. Jetzt können beide erst mal durchatmen: das
18. Treffen wird wieder in der Region Fulda stattfinden – wir können uns darauf
freuen! Alle Infos auf www.volvo240260.de
 
Text: Werner Koop

Bildergalerie

Einladung / Programm

 zum 17. Volvo 240/260-Jahrestreffen

am SA, den 18. Juni 2022 um 11.00 Uhr

in Sauensiek (südwestlich von Hamburg)

wieder im Klindworths Gasthof (www.klindworths.de)

 

 

Liebe 240/260er-Fans,

 

das 17. Volvo 240/260-Jahrestreffen findet wieder - wie alle zwei Jahre - im Norden statt.

Das Treffen ist gedacht für alle 2er. Vom 242 bis zum 265. 

 

Vorab fünf wichtige Hinweise:

 

1.

 

 

Unsere Gesundheit ist uns allen wichtig. Bitte macht am Anreisetag kurz vor Abfahrt selbst einen Corona-Test. ...und nur ins Auto einsteigen und losfahren, wenn dieser jeweils negativ ist.


2.

Hotelbuchung oder Campingplatzreservierung bitte selbst vornehmen.

Camper können auch im Hotel frühstücken, muss aber vorher gebucht sein.

"Hotel Volvo" bitte direkt mit den Wirtsleuten besprechen.

 

3.

Das Restaurant wird mittags noch geschlossen sein und erst ab 17.00 Uhr öffnen.

Unser Grillbuffet startet um 17.30 Uhr. Bitte vor Anreise ordentlich frühstücken, nicht hungrig ankommen und ausreichend Verpflegung für die Mittagszeit mitbringen.

Alternative: Falls jemand einen bezahlbaren Imbiss-Wagen mit Personal für SA im Zeitraum

von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr organisieren kann: Bitte Info an uns! 

 

 

4.

 

Weil das Wetter am Samstag voraussichtlich sehr gut wird, findet das Grillbuffet im Freien statt.

Bitte entsprechende Kleidung mitbringen, falls es abends doch etwas kühler werden sollte.

Warme Jacke, Lieblingssitzkissen, warme Socken, andere Schuhe,...

Notfalls stehen für uns ausreichende Räumlichkeiten im Wirtshaus zur Verfügung.

 

Wenn alles nach Plan läuft, dann haben wir am Samstag eine reine open-air-Veranstaltung, was in Bezug auf Corona sehr zu begrüßen ist.

 

 

5.

 

Münzgeld und kleine Scheine mitnehmen, damit im Rahmen der Ausfahrt die Bezahlung im "Waldhuuske" schnell und umkomplizeirt erfolgen kann.

 


 

Mit dem Klindworths Gasthof haben wir im Norden einen guten Veranstaltungsort für das Treffen gefunden und werden uns dort dieses Jahr zum vierten Mal treffen. Große Wiese für unsere Fahrzeuge, gutes Restaurant, Hotel, Campingplatz, Natur-Freibad, kleiner Spielplatz, preiswert und nette Wirtsleute. Bei Bedarf bitte selbst rechtzeitig die Zimmer (Stichwort: Volvotreffen) oder Camping-Stellplätze buchen.

 

Ablauf:

Beginn: offiziell um 11.00 Uhr. Lockeres Beisammensein mit "Kofferraumteilemarkt". Kein offizieller Teilemarkt, aber wer etwas verkaufen möchte, der kann es anbieten.

 

Etwa um 14.30 Uhr erfolgt die "Begrüßung" und der Start zur Ausfahrt *).

Die Ausfahrt führt uns in Richtung Lüneburger Heide in das „Waldhuuske“ im Regionalpark Rosengarten.

Entfernung Luftlinie etwa 20km. Hier haben wir draußen einen reservierten Bereich mit Aussicht auf unsere parkenden Autos. Es gibt Kaffee, Getränke (kleine Flaschen) und und abgespecktes Kuchenangebot für uns.

Kuchen und Getränke müssen abgeholt werden und sofort in bar bezahlt werden. Bitte Münzen bzw. kleine Scheine parat halten, damit das alles schnell gehen kann. Begrenzte Sitzmöglichkeiten und einige Stehtische werden vorhanden sein. **)

Das Waldhuuske hat aktuell extrem wenig Personal und wir sind froh, dass wir dort überhaupt einkehren dürfen.

 

Ab 17.30 Uhr wollen wir den Tag gemeinsam im Klindworths beim Grillbuffet gemütlich ausklingen lassen.

 

Grillbuffet:

Es wird wieder ein leckeres Grillbuffet angeboten.   **)

 

Vom Büfett

Bunte Salatauswahl mit Haus- und Bier-Senf-Dressing

Brotauswahl mit Butter, Schmalz und Kräuterbutter

 Pellkartoffelsalat

 Nudel- und Krautsalat

 Gegrilltes Gemüse

 Kartoffelecken mit Sauerrahm

 

 Vom Grill

 Schweinenackensteaks, Grillwurst, Putensteaks, Garnelenspieße

 

 Dazu

 Stout-Barbecue-Soße, Zaziki, Pfeffersoße, Currysoße und Senf

 

Nachtisch

 Rote Grütze mit Vanillesoße, Zitronencreme

 

 

Der Preis für das Buffet (man darf mehrmals zugreifen) beträgt EUR 25,00 pro Person.

Kinder unter 5 Jahre essen gratis bei den Eltern mit.

Kinder zwischen 5 und 12 Jahre zahlen den halben Preis, ab 13 Jahre dann voll.

 

Wer vegetarisch oder etwas von der normalen Karte essen möchte: Biitte im Vorfeld die Möglichkeiten selber direkt mit dem Klindworths besprechen.

 

Wegbeschreibung:

A1, Abfahrt 46 Heidenau Richtung Halvesbostel bzw. Sauensiek, in Sauensiek erste große Kreuzung links "An der Molkerei" abbiegen, nach etwa 100m rechts auf die Wiese fahren.

Adresse: Klindworths Gasthof, Hauptstraße 1, 21644 Sauensiek, Tel. 04169-9110-0

 

Sonntag:

Für den Sonntag (Abreisetag, kein Programm) empfehlen wir, noch eine schöne individuelle Zeit in Hamburg, am Hafen oder einfach an der Elbe zu verbringen. Speziell solltet ihr mal über die beeindruckende Köhlbrandbrücke fahren, weil diese bald abgerissen werden soll.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Veranstaltung ist unabhängig und wird von Privatpersonen organisiert. 

Bei Fragen oder Anregungen einfach anrufen oder eine Email schreiben.

 

Viele Grüße

 

Karsten und Christiane

 

*) Die StVO ist zu beachten. Jeder fährt auf eigene Gefahr. Keine organisierte Ausfahrt

**) Essen und Getränke bestellt und zahlt jeder selbst

 

Nochmals einen großen Dank an unsere Sponsoren.

Das Treffen 2022 kann wieder für alle angemeldeten Teilnehmer kostenlos organisiert werden.